Hamburg
          Tag    
     2018     

x_1Veranstaltungen • Events  
det

Home          Besucher-Information          Mein Terminplan               
Airbus-Hamburg
Besichtigung


 Veranstaltungsorte
 
    
 Airbus Werk Hamburg
    Kreetslag 7
 Alsterpark
    Alsterufer
 Alter Elbtunnel
    Bei den St.Pauli Landungsbrücken 7
 Altonaer Balkon
    Klopstockstraße
 Beatles-Platz
    Große Freiheit
 Bismarck-Denkmal
    Elbpark
 Bus - Bahn - Schiff
    Gesamtes Stadtgebiet
 Chilehaus
    Fischertwiete
 Dammtor-Bahnhof
    Dag-Hammarsköld-Platz
 Elbphilharmonie-Plaza
    Platz der Deutschen Einheit 1
 Fernsehturm
    Lagerstraße 2
 Flughafen Hamburg
    Flughafenstraße
 Flughafen Hamburg
    Flughafenstraße 1-3
 Grünanlage
    Museumstraße
 Hamburg
    Kirchenallee/Landungsbrücken
 Hamburgische Staatsoper
    Große Theaterstraße 25
 Hauptbahnhof
    Kirchenallee
 Heiligengeistfeld
    Glacischaussee
 HighFlyer
    Deichtorstraße 1-2
 HSV / Volkspark-Stadion
    Sylvesterallee 7
 Hygieia-Brunnen
    Adolphsplatz 1
 Imam Ali Moschee
    Schöne Aussicht 36
 Innenstadt
    Diverse Straßen
 Jungfernstieg-Terrassen
    Jungfernstieg
 KulturCompagnie
    Shanghaiallee 7
 Landungsbrücken
    Brücke 2
 Lufthansa Technik AG
    Weg beim Jäger 193
 Nahe St. Michaelis Kirche
    Ludwig-Erhard-Straße
 Rathaus
    Rathausmarkt 1
 Segway
    Großer Burstah 3
 Sprinkenhof
    Burchardstraße
 St. Michaelis Kirche
    Englische Planke 1a
 St. Nikolai Mahnmal
    Willy-Brandt-Straße 60
 Volksparkstadion
    Sylvesterallee 7
 ZOB
    Adenauerallee

det
www.de-teil.de
Januar 
Februar 

Rathaus
Sitz von Bürgerschaft (Parlament) und Senat (Landesregierung)


Im zwischen 1886 und 1897 errichteten Hamburger Rathaus tagen sowohl der Senat (die Regierung der Stadt) als auch die Bürgerschaft (der Hamburger Landtag). Neben der Legislative ist aber auch die Exekutive in diesem Haus untergebracht. Hamburgs erster Bürgermeister verrichtet hier ebenfalls seine Arbeit.

Das Gebäude auf dem Rathausmarkt besteht aus dem für Hamburg charakteristischen Sandstein und dem typisch grünem Kupferdach. Die im Stil der deutschen Renaissance gestaltete Außenfassade hat eine Länge von 111 Metern und ist mit etlichen kleinen Türmchen und Erkern verziert. Auch eine Vielzahl an Statuen von Kaisern und Heiligen lassen sich entdecken. Der 112 Meter hohe Turm über dem Hauptportal krönt diesen Anblick. Der Bauplatz wurde bewusst gewählt, obwohl er im feuchten Untergrund der Alstermarsch nur mit Hilfe von 4.000 in die Erde getriebenen Holzpfählen realisiert werden konnte.

Auch bei einem Blick hinter die Kulissen wird man nicht enttäuscht sein. Der Prunk der Außenfassade spiegelt sich in fast jedem der 647 Räume wider (6 Räume mehr als im Buckingham-Palace). Im Inneren des Hauses lässt sich eine bunte Mischung von Elementen der Renaissance, des Barocks und des Klassizismus erkennen.

In der Eingangshalle sind Portraitmedaillons der um Hamburgs Gemeinwohl verdienten Persönlichkeiten in Pfeilern und Wänden zu sehen. Diese Bürgerportraits vertreten im Gegensatz zu den Kaiserstatuen an der Außenfassade die bürgerlichen Werte.

Von der Eingangshalle erreicht man die getrennten Treppenhäuser von Bürgerschaft und Senat. Marmor und dekorative Goldornamente sowie wertvolle Gemälde findet man im Kaisersaal und im Großen Festsaal in Hülle und Fülle. Das Waisenzimmer (Raum 219) verdankt seinen Namen den 80 Waisenkindern, die fünf Jahre lang an den Schnitzereien an Wänden und Türen gearbeitet haben.

Das Rathaus hat einen prächtigen Innenhof, der vom Alten Wall und der Großen-Johannis-Straße aus zugänglich ist. Der große Innenhof mit seinen reich dekorierten Fassaden im Stil der italienischen und norddeutschen Renaissance und dem zentralen Hygieia-Brunnen, ist architektonisch gesehen einer der wohl anspruchsvollsten und gelungensten Plätze der Stadt. Die Hygieia, die die Gesundheit symbolisiert, tritt auf einen Drachen, der die Cholera versinnbildlicht, die 1892 über 9.000 Menschenleben forderte. In etwa zwölf Metern Höhe wird der Hof von sechs Nischenfiguren gesäumt. Die Figuren stellen Bischöfe dar, welche für die Geschichte der Stadt Hamburg von Bedeutung waren. Das Standbild des Bischofs Adalbert stammt von Bildhauer Wilhelm Wandschneider.

Das Rathaus und die rückseitig gelegene Börse wurden über zwei Flügel miteinander verbunden.

Es ist durchaus empfehlenswert, sich einer Rathausführung anzuschließen, um den teils lustigen Anekdoten aus der Geschichte des Rathauses aber auch über die prominenten Gäste zu lauschen.

Führungen, täglich, halbstündlich, deutsch:
Mo – Fr: 11:00 – 16:00 Uhr
Sa: 10:00 – 17:00 Uhr
So: 10:00 – 16:00 Uhr
Dauer: 35 Minuten

Führungen, engl. oder franz., stündlich:
Bitte in der Nähe bleiben und auf den Aufruf achten!
Mo – Fr: 11:15 – 16:15 Uhr
Sa: 10:15 – 17:15 Uhr
So: 10:15 – 16:15 Uhr
Dauer: 35 Minuten

Hinweis
Das Hamburger Rathaus ist Ort von Staatsbesuchen und Veranstaltungen. Bitte haben Sie deshalb Verständnis dafür, dass an bestimmten Tagen keine oder nur zeitlich eingeschränkt Führungen möglich sind.
Vergewissern Sie sich bitte unter der Telefonnummer: 040 42831-2470/-2064 (Ansageband)
oder im Internet unter  www.hamburg.de/rathaus/
Auskunft und Gruppenanmeldung: 040 42831-2064

Rathausmarkt
Vor dem Rathaus befindet sich der Rathausmarkt, an dessen Rand (an der Alster) ein von Ernst Barlach entworfenes Ehrenmal an 40.000 im Ersten Weltkrieg gefallene Hamburger Soldaten erinnert.

Direkt vor dem Eingang des Rathauses kann man eine in den Boden eingefügte Gedenkplatte bewundern, die in Gedenken an den großen Kirchenmusiker Georg Phillip Telemann geschaffen wurde.

Zu Ehren Heinrich Heines wurde auf dem Rathausmarkt 1982 ein Denkmal errichtet (Richtung Kirche). Ihm war schon 1926 ein Denkmal im Hamburger Stadtpark gewidmet worden, das jedoch 1933 von den Nationalsozialisten abgerissen wurde.

Heute wird der Rathausmarkt für viele Veranstaltungen wie Konzerte, Open Air-Kinos, Sport-Veranstaltungen, Demonstrationen und andere Events genutzt.

   



 W O
Rathaus
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Stadtteil: Altstadt

 W A N N
Sonnabend  13.01.2018
10:00  bis 17:15  Uhr

 D A U E R
35 Minuten

 P R E I S
4,00 €

 D R E S S
Freizeitkleidung
Evt. Wind-/Regenjacke,
wärmende Kleidung

 B U C H U N G
Tel.: 040 42831-2064

Fax:
Internet:
www.hamburg.de/rathaus/
eMail:

Kreditkarte:
keine

Ticket-Verkaufsstellen:
An der Information
Vom Eingang, rechts
Erwachsene: 4,00 €
Kinder (bis 14 J.): frei
Gruppen ab 15 Pers.: 3,00 € pro Pers.
Ermäßigung bitte erfragen

 H I N W E I S
 Familien/Kinder willkommen
 Parkmöglichkeiten bestehen in den Parkhäusern:
- Bleichenhof
(Einfahrt: Große Bleichen)
- Hanseviertel
(Einfahrt: Hohe Bleichen)
- Alsterhaus
(Einfahrt: Bei der Stadtwassermühle)

 WIE  KOMME  ICH  DORT  HIN
S1, S2, S3: JUNGFERNSTIEG
U1, U2, U4: JUNGFERNSTIEG
U3: RATHAUS
Bus-Linien: RATHAUSMARKT
3, 4, 5, 6, 31, 34, 35, 36, 37, 109

U-Bahn,S-Bahn,Bus: www.hvv.de

Stadtplan: www.stadtplan.net

                www.stadtplandienst.de

                www.openstreetmap.org

©RBT 2008 - 2018

<- zurück