Hamburg
          Tag    
     2018     

x_1Veranstaltungen • Events  
det

Home          Besucher-Information          Mein Terminplan               
Buddelschiff-Museum, Schulau
Museum


 Veranstaltungsorte
 Altonaer Museum
    Museumstraße 23
 BallinStadt
    Veddeler Bogen 2
 Brahms-Museum
    Peterstraße 39
 Bucerius Kunst Forum
    Rathausmarkt 2
 Deutsches Zollmuseum
    Alter Wandrahm 16
 Dialog im Dunkeln
    Alter Wandrahm 4
 Dungeon
    Kehrwieder 2-3, Block D
 Gewürzmuseum
    Am Sandtorkai 34
 Hafenmuseum
    Australiastraße
 Hafenmuseum
    Australiastraße
 Hamburg-Museum
    Holstenwall 24
 Haus der Photographie
    Deichtorstr. 1-2
 HSV / Volkspark-Stadion
    Sylvesterallee 7
 Kaffee-Museum
    St-Annenufer 2
 Kaffeerösterei
    Kehrwieder 5
 Kesselhaus
    Am Sandtorkai 30
 Klingendes Museum
    Dammtorwall 46
 Krameramtsstuben
    Krayenkamp 10
 Kunst und Gewerbe
    Steintorplatz
 Kunsthalle
    Glockengießerwall
 Kz-Gedenkstätte
    Jean-Dolidier-Weg 75
 Maritimes Museum
    Koreastraße 1
 Mineralogisches Museum
    Grindelallee 48
 Miniatur Wunderland
    Kehrwieder 2-4 Block D
 Museum am Rothenbaum (MARKK)
    Rothenbaumchaussee 64
 Museum der Arbeit
    Wiesendamm 3
 Panoptikum
    Spielbudenplatz 3
 Planetarium
    Hindenburgstraße 1b
 Prototyp-Museum
    Shanghaiallee 7
 RED GALLERY
    Rödingsmarkt 19
 Speicherstadt-Museum
    Am Sandtorkai 36, Block L
 St. Pauli Museum
    Davidstraße 17
 Zusatzstoff-Museum
    Banksstraße 28

det
www.de-teil.de
Januar 
Februar 

Panoptikum
Persönlichkeiten im Wachsfigurenkabinett


Das Panoptikum, im östlichen Bereich der Reeperbahn direkt neben dem Operettenhaus gelegen, lädt zu einem Treffen mit hohen Politikern, Musikstars, bekannten Künstlern und Vertretern europäischer Königshäuser ein. Im Panoptikum faszinieren mehr als 130 lebensgroße Wachsfiguren ihre Betrachter.

Wer in die „Welt aus Wachs“ eintritt, wird von Gerhard Schröder begrüßt, „Pretty Woman“ Julia Roberts besticht durch ihre Schönheit im Brautkleid und auch „Lady Di“ wirkt wie wieder auferstanden. Sowohl das Erdgeschoß als auch der erste Stock präsentieren Politiker aus jüngster Geschichte, alle ehemaligen deutschen Bundeskanzler, Stars aus Film und Fernsehen sowie Sportler. Die wunderschöne Wachsfigur von Romy Schneider in ihrer Filmrolle als „Sissi“ fasziniert alle Besucher. Jan Fedder schaut einem über die Schulter, während man Michael Schumacher als Sieger beobachten kann. Besonders interessant und gleichzeitig erschreckend sind die Nachbildungen eines „Drei-Augen-Mannes“ sowie eines Mannes mit zwei Gesichtern, eins hinten und eins vorne, die es tatsächlich gegeben haben soll.

Der Gang in den zweiten Stock bietet einen Einblick in die früheren Zeiten Deutschlands: Neben Albert Einstein, Komponisten wie Mozart und Bach präsentieren sich Schiller und Goethe. Daneben jagen NS-Diktator Adolf Hitler, umringt von seinen Parteigenossen Goebbels und Göring, einem Schauer über den Rücken. Auf gleicher Etage befinden sich unter anderem Bismarck sowie Martin Luther.

Musikstars sind im Untergeschoss des Gebäudes untergebracht. Madonna und Michael Jackson scheinen hier Live-Konzerte zu geben, Elvis sitzt in seinem rosaroten Cadillac und daneben zeigt sich Weltstar James Dean. Natürlich fehlen auch die Beatles in diesem Staraufgebot nicht. Übrigens sind alle Persönlichkeiten originalgetreu in wertvollen Kostümen gekleidet.

Für mutige Besucher gibt es eine kleine Gruselausstellung, die hinter einem Vorhang versteckt ist. Hier muss jeder selbst entscheiden, ob er wissen möchte, was sich dahinter verbirgt. Ebenfalls etwas Mut erfordert die medizinisch-historische Ausstellung des Panoptikums, die einem anatomischen Institut gleichkommt, bis auf die Tatsache, dass die Exponate aus Wachs sind. Wer kein Blut sehen kann, sollte sich von dieser im hinteren Teil des Untergeschosses untergebrachten Ausstellung besser fernhalten.

Abgeschlossen wird der Besuch des Panoptikums durch einen Videofilm, in dem man genau verfolgen kann, wie die Wachsfiguren mit viel Aufwand entstehen.

Für den Besuch des Panoptikums sollte man als Besucher etwa eine Stunde einplanen.

   



 W O
Panoptikum
Spielbudenplatz 3
20359 Hamburg
Stadtteil: St. Pauli

 W A N N
Sonntag  14.01.2018
10:00  bis 21:00  Uhr

 D A U E R


 P R E I S
6,50 €

 D R E S S
Freizeitkleidung

 B U C H U N G
Tel.: 040 310317

Fax: 040 512963
Internet:
www.
eMail:

Kreditkarte:
keine

Ticket-Verkaufsstellen:
Erwachsene: 6,50 €
Kinder und Jugendliche: 4,50 €
(bis zum 18. Geburtstag)
Schüler und Studenten: 6,00 €
(nach dem 18. Geburtstag)
Senioren: 6,00 €
(ab dem 65. Geburtstag)

 H I N W E I S
 Familien/Kinder willkommen
 Der Besuch wird erst für Kinder ab sechs Jahren empfohlen.
Parken können Sie am Millerntor oder Heiligengeistfeld.

 WIE  KOMME  ICH  DORT  HIN
S1, S2, S3: REEPERBAHN
zu Fuß ca. 10 Minuten
(Reeperbahn Südseite entlang)
U3: ST. PAULI
zu Fuß ca, 6 Minuten
(Richtung Reeperbahn, linke Seite)

U-Bahn,S-Bahn,Bus: www.hvv.de

Stadtplan: www.stadtplan.net

                www.stadtplandienst.de

                www.openstreetmap.org

©RBT 2008 - 2018

<- zurück