Hamburg
          Tag    
     2017     

x_1Veranstaltungen • Events  
det

Home          Besucher-Information          Mein Terminplan               
Buddelschiff-Museum, Schulau
Museum


 Veranstaltungsorte
 Alte Oberpostdirektion
    Dammtorwall 1
 Altonaer Museum
    Museumstraße 23
 BallinStadt
    Veddeler Bogen 2
 Brahms-Museum
    Peterstraße 39
 Bucerius Kunst Forum
    Rathausmarkt 2
 Deutsches Zollmuseum
    Alter Wandrahm 16
 Dialog im Dunkeln
    Alter Wandrahm 4
 Dungeon
    Kehrwieder 2-3, Block D
 Gewürzmuseum
    Am Sandtorkai 34
 Hafenmuseum
    Australiastraße
 Hafenmuseum
    Australiastraße
 Hamburg-Museum
    Holstenwall 24
 Haus der Photographie
    Deichtorstr. 1-2
 HSV / Volkspark-Stadion
    Sylvesterallee 7
 Kaffee-Museum
    St-Annenufer 2
 Kaffeerösterei
    Kehrwieder 5
 Kesselhaus
    Am Sandtorkai 30
 Klingendes Museum
    Dammtorwall 46
 Krameramtsstuben
    Krayenkamp 10
 Kunst und Gewerbe
    Steintorplatz
 Kunsthalle
    Glockengießerwall
 Kz-Gedenkstätte
    Jean-Dolidier-Weg 75
 Maritimes Museum
    Koreastraße 1
 Mineralogisches Museum
    Grindelallee 48
 Miniatur Wunderland
    Kehrwieder 2-4 Block D
 Museum der Arbeit
    Wiesendamm 3
 Museum für Völkerkunde
    Rothenbaumchaussee 64
 Panoptikum
    Spielbudenplatz 3
 Planetarium
    Hindenburgstraße 1b
 Prototyp-Museum
    Shanghaiallee 7
 RED GALLERY
    Rödingsmarkt 19
 Speicherstadt-Museum
    Am Sandtorkai 36, Block L
 St. Pauli Museum
    Davidstraße 17
 Zusatzstoff-Museum
    Banksstraße 28

det
www.de-teil.de
August 
September 

Deutsches Zusatzstoff Museum
Selbst in Bioprodukten sind zahlreiche Zusatzstoffe


In der EU können tausende von Zusätzen wie Aromastoffe, Enzyme, Farbstoffe und Geschmacksverstärker zur Herstellung von Lebensmitteln verwendet werden. Viele von ihnen müssen nicht einmal deklariert werden. Selbst bei Bioprodukten sind zahlreiche Zusatzstoffe erlaubt. Ohne diese Zusätze gäbe es viele Lebensmittel gar nicht, andere wären deutlich teurer.

Das Deutsche Zusatzstoffmuseum erklärt, warum das so ist. Es zeigt, wo nicht deklarierte Zusätze enthalten sein können, wie sie manchmal verschleiert werden und welche Möglichkeiten bestehen, auf derartige Zusätze zu verzichten.

   



 W O
Zusatzstoff-Museum
Banksstraße 28
20097 Hamburg
Stadtteil: Hammerbrook

 W A N N
Sonntag  13.08.2017
11:00  bis 17:00  Uhr

 D A U E R


 P R E I S
3,50 €

 D R E S S
Freizeitkeidung
Evt. Wind-/Regenjacke und wärmende Kleidung
Bequeme Schuhe

 B U C H U N G
Tel.: 040 32027757

Fax: 040 32027758
Internet:
www.zusatzstoffmuseum.de
eMail:
info@zusatzstoffmuseum.de
Kreditkarte:
Keine

Ticket-Verkaufsstellen:
Am Museum-Eingang
Erwachsene: 3,50 €
ermäßigt: 2,00 €
Gruppen ab 10 Personen:
2,00 € pro Person

 H I N W E I S
 Familien/Kinder willkommen
 Pkw-Anfahrt über Billhorner Röhrendamm zum Tor Ost
Parken können Sie auf dem Gelände

 WIE  KOMME  ICH  DORT  HIN
S3, S31 HAMMERBROOK
Ausgang Süderstraße
rechts, Sachsenfeld
links, Nagelsweg
Richtung Großmarkthallen
Bus-Linien 3, 34, 120, 124
Tor Nord, durch Drehkreuz, geradeaus, bis Jungheinrich, links um die Ecke

U-Bahn,S-Bahn,Bus: www.hvv.de

Stadtplan: www.stadtplan.net

                www.stadtplandienst.de

                www.openstreetmap.org

©RBT 2008 - 2017

<- zurück