Hamburg
          Tag    
     2017     

x_1Veranstaltungen • Events  
det

Home          Besucher-Information          Mein Terminplan               
Froschkönig
Theater


 Veranstaltungsorte
 Altonaer Theater
    Museumstraße 17
 Amphitheater Römischer Garten
    Strandweg/Falkensteiner Ufer
 Barclaycard-Arena
    Sylvesterallee 10
 Das kleine Hoftheater
    Bei der Martinskirche 2
 Delphi Showpalast
    Eimsbütteler Chaussee 5
 Engelsaal
    Valentinskamp 40-42
 English Theatre
    Lerchenfeld 14
 Ernst-Deutsch-Theater
    Friedrich-Schütter-Platz 1
 Fabrik
    Barnerstraße 36
 Fundus-Theater
    Hasselbrookstraße 25
 Hafen-Theater
    Norderelbstraße 6
 Hamburger Kammeroper
    Max-Brauer-Allee 76
 Hamburger Kammerspiele
    Hartungstraße 9-11
 Hamburger Sprechwerk
    Klaus-Groth-Straße 23
 Hamburgische Staatsoper
    Große Theaterstraße 25
 Hansa Theater Variete
    Steindamm 17
 Heiligengeistfeld
    Glacischaussee
 Imperial Theater
    Reeperbahn 5
 Kampnagel
    Jarrestraße 20
 Kellertheater
    Johannes-Brahms-Platz 1
 Komödie
    Hudtwalckerstraße 13
 Komödie - Theater Kontraste
    Hudtwalckerstraße 13
 Komödie-Extra
    Hudtwalckerstraße 13
 Laeiszhalle – Musikhalle
    Johannes-Brahms-Platz
 Lichthof Theater
    Mendelssohnstraße 15 B
 Lustspielhaus
    Ludolfstraße 53
 Mehr! Theater am Großmarkt
    Banksstraße 28
 Monsun Theater
    Friedensallee 20
 Neue Flora
    Stresemannstraße 163
 O2-World
    Sylvesterallee 10
 Ohnsorg-Studio
    Heidi-Kabel-Platz
 Ohnsorg-Theater
    Heidi-Kabel-Platz
 Opera stabile
    Kleine Theaterstraße
 Opernloft
    Fuhlentwiete 7
 Polittbüro
    Steindamm 45
 Quatsch-Comedy-Club
    
 Schauspielhaus, Großes Haus
    Kirchenallee 39
 Schauspielhaus, Kantine
    Kirchenallee 39
 Schauspielhaus, Malersaal
    Kirchenallee 39
 Schauspielhaus, Rangfoyer
    Kirchenallee 39
 Schmidt Theater
    Spielbudenplatz 24-25
 Schmidtchen
    Spielbudenplatz 22-23
 Schmidts TIVOLI
    Spielbudenplatz 27-28
 Speicherstadt-Theater (Freiluftbühne)
    Auf dem Sande 1
 St. Pauli Theater
    Spielbudenplatz 29 - 30
 Stage-Operettenhaus
    Spielbudenplatz 1
 SternChance
    Schröderstiftstraße 7
 Thalia-Theater
    Alstertor
 Thalia-Theater
    Gaußstraße 190
 The Rover Rep Theatre
    Großneumarkt 8
 Theater das Zimmer
    Washingtonallee 42
 Theater an der Elbe
    Norderelbstraße
 Theater an der Marschnerstraße
    Marschnerstraße 46
 Theater für Kinder
    Max-Brauer-Allee 76
 Theater Haus im Park
    Gräpelweg 8
 Theater im Zimmer
    Alsterchaussee 30
 Theater Mignon
    Beim Alten Schützenhof 44
 Theater N.N.
    Hellkamp 68
 Theater-Schiff
    Nikolaifleet / Holzbrücke 2
 TUI-Operettenhaus
    Spielbudenplatz 1
 Zinnschmelze
    Wiesendamm 3

det
www.de-teil.de
April 
Mai 

Luisa Miller
Oper von Giuseppe Verdi


Alle Zeichen stehen auf Erfolg, als diese Oper am 8. Dezember 1849 im Teatro San Carlo in Neapel zur Uraufführung kommt: Basierend auf Friedrich Schillers „Kabale und Liebe“ schuf Salvatore Cammarano das Libretto, eines von vieren für Giuseppe Verdi. Erzählt wird die tragische Geschichte von Luisa und Ferdinand. Unglücklich ineinander verliebt, wählen beide am Ende den Freitod.

Zu Beginn der Handlung ist noch alles eitel Sonnenschein: Luisa feiert Geburtstag; Ferdinand hat ein besonderes Geschenk für sie: Er gesteht ihr seine Gefühle, nicht aber seinen adligen Stand. Die übrige Männerwelt beäugt die beiden misstrauisch: Luisas Vater, weit mehr aber Wurm, den rasende Eifersucht packt, ist er doch selbst heimlich in Luisa verliebt. Um Ferdinand auszustechen, verrät er dessen Geheimnis.

Doch damit hat er seine Intrigen noch lange nicht zuende gesponnen: Er lässt Luisas Vater verhaften und erpresst auf diese Weise ihr erfundenes Geständnis: In einem Brief an Ferdinand behauptet sie, eigentlich Wurm versprochen zu sein und diesen auch zu lieben.

Als Ferdinand ihre Zeilen in die Hände bekommt, greift er zum äußersten Mittel. Und obwohl sich Wurm feige aus der Affäre zieht, obwohl Ferdinands Vater zum Schein in die eheliche Verbindung mit Luisa einwilligt: Für die Liebenden ist dieses Ränkespiel schon jetzt ein Spiel auf Leben und Tod…

Mit diesem Werk „beerbt“ Giuseppe Verdi endgültig das Operngenie Gaetano Donizetti und legt den Grundstein für seine großen Erfolge: für den „Rigoletto“ ebenso wie für „Il Trovatore“ und „La Traviata“.

   



 W O
Hamburger Kammeroper
Max-Brauer-Allee 76
22765 Hamburg
Stadtteil: Altona

 W A N N
Sonnabend  22.04.2017
19:30  Uhr

 D A U E R
2 Stunden 30 Minuten
1 Pause

 P R E I S
27,00 € - 37,00 €

 D R E S S
Freizeit-/Abendkleidung, adrett
Ihre besten Jeans und Joggingschuhe bleiben im Schrank.

 B U C H U N G
Tel.: 040 382 959

Fax: 040 389 292 1
Internet:
www.alleetheater.de
eMail:
info@alleetheater.de
Kreditkarte:
EC-Karte

Ticket-Verkaufsstellen:
Theaterkasse
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa + So: 11 - 16 Uhr
Tel.: 040 382 959

 H I N W E I S
 Parken können Sie in den nahe gelegenen Seitenstraßen oder im Parkhaus am Bahnhof Altona

 WIE  KOMME  ICH  DORT  HIN
S1, S2, S3, S11, S21, S31 ALTONA
Ausgang: Max-Brauer-Allee
links, Straßenseite wechseln
ca. 8 Min. zu Fuß
Bus-Linien 20, 115, 183 GERICHTSSTRASSE bis zur Julius-Leber-Straße/Seitenstraße gehen
an der Ecke: Hamburger Kammeroper/
Theater für Kinder

U-Bahn,S-Bahn,Bus: www.hvv.de

Stadtplan: www.stadtplan.net

                www.stadtplandienst.de

                www.openstreetmap.org

©RBT 2008 - 2017

<- zurück